Gligoric fordert Erste

6. Runde SMM am 7,/8. September

Gligoric 1 - SG 1  8.9. 12.30 Uhr  Details
Réti Zürich 3 - SG 2    7.9. 14 Uhr  Stand
Brugg 1 - SG 3  7.9. 14 Uhr  Stand
Aadorf 1 - SG 4   7.9. 14 Uhr  Stand

Nach zehn Wochen Pause steht in der SMM am 7./8 September der sechste Spieltag auf dem Programm. Die Erste reist in der NLB zum Aufsteiger Gligoric Zürich, der mit drei Punkten derzeit Vorletzter ist und gegen St.Gallen punkten müsste. Die Erste möchte hingegen die vage Chance wahren, noch ins Titelrennen einzugreifen, wenn die führenden Teams sich gegenseitig fleissig die Punkte wegnehmen.
Die Erstligateams St. Gallen2 und 3 rangieren als Zweiter und Dritter in der Ost- bzw. Zentralgruppe überraschend weit oben und könnten sich mit einem starken Finish gar mit einem Aufstiegsspiel belohnen. Das wäre aber ein reines Kürprogramm ohne ernsthafte Ambitionen nach oben. Bei Réti Zürich 3 bzw. Brugg 1 gilt es die gute Ausgangslage zu wahren.
Die vierte Mannschaft hat nach einer Serie von knappen und unglücklichen Niederlagen immer noch die Chance auf Rang sechs. Aadorfs Erste dürfte an eigenen Brettern aber eine harte Nuss sein, um als „Totgesagter“ doch noch länger zu leben (in der 2.Liga). Frank Wittenbrock

  • Yasin perfomt 2452!

    Bei Kupper-Memorial (SSB-Bericht) lässt er
    Weihnachtsopen-Sieger keine Chance

  • Noah 45. an der U16-EM

    Noah Fecker errang an der neunrundi­gen U16-EM in Bratislava fünf Punkte – ein solides Ergebnis in seinem ersten U16-Jahr. SSB-Bericht

  • Noah Dritter in der U20

    FM Noah Fecker (re.) errang bei der CH-Meister­schaft den Rang 3 in der U20 hinter IM Fabian Bänziger und FM Theo Stijve (li.). Rangliste

  • Partie des Monats Juli

    Elias "Katalane" von der U18-WM 2018

  • Zweimal ausgezeichnet!

    Accentus-Förderpreise an SK St. Gallen für
    vorbildliche Jugendarbeit und Klub-Homepage.
    v.l. Frank Wittenbrock. P. Meier, S. Schelling.

  • 14 K.o.-Pokalspieler

    Baskisches Format sehr gefragt Ergebnisse

Ganz knapp gescheitert

SG 3 - Schaffhausen 2.5:2.5 (0:5)

St. Gallens drittes SGM-Team scheiterte im Aufstiegsspiel gegen Schaffhausen 1 erst im Schnellschach-Stichkampf. In den Langpartien hiess es 2.5:2.5 und auch die Brettwertung ergab einen Gleichstand von 7.5:7.5. Resultate

Was noch im Klub passiert(e)...

Klub-Termine für 2.Halbjahr online Kalender
Elias gewinnnt Rosen-Open mit 5/5!
Peter Klings gewinnt 4.Runde Rapid-Grand-Prix
Yasin Dritter im U16-Final SSB-Bericht
Benito Klubmeister im Blitzschach

Yasin 3.5/7 gegen ø2452

Zweites Super-Turnier für 16jährigen

Der 16jährige Yasin Chennaoui liess beim Kupper-Memorial in Zürich nach seinem Sensationssieg zum Auftakt weitere starke Partien gegen fast allesamt Titelträger folgen und holte letztlich 3.5/7 gegen einen Eloschnitt von 2452! Nach seinem Coup beim Ksiba-Open in Marokko im Frühjahr war dies Yasins zweiter Nachweis seiner Extra-Klasse in diesem Jahr. In dem Turnier gewann Yasin 96 Elopunkte dazu. Herzliche Gratulation!
Der 15jährige Noah Fecker bestätigte mit 4/7 und Rang 36 seinen Startrang, fand aber erst in der Schlussphase in die höheren Regionen. Einige Remis gegen nominell schwächere Kontrahenten drückten auf seine Performance.
50% schaffte auch der dritte St.Galler Junior Elias Giesinger (18), der in der Auftaktrunde gegen den lettischen 2600er-GM Kovalenko stark spielte und mit noch mehr Courage auf den vollen Punkt hätte spielen können. Mit einer Performance von 2247 bestätigte Elias den guten Aufwärtstrend in diesem Sommer.
Mit einer 2200er-Performance und ebenfalls 3.5/7 zeigte auch Thomas Akermann ein gutes Turnier. Präsident Peter Klings blieb mit 2.5/7 und einer Schlussrunden-Niederlage etwas unter Wert, performte aber dennoch nur knapp unter seiner Elo von 2128.
Frank Wittenbrock