• 6./7. Spieltag in WINTERTHUR
  • 4./5. Spieltag in CHAM
  • 2./3. Spieltag in WIL
  • 1. Spieltag in ST. GALLEN
St. Gallen 1-Gonzen 1:
Yasin Chennaoui (1620)-Fabian Bänziger (2034)0:1
Benito Rusconi (1615)-Sven Bartholet (1584)½:½
Jan Frei (1576)-Nino Sulser (1378)0:1
Elias Giesinger (1630)-Dominic Vogler (1322)1:0

St. Gallen 1-Winterthur United 1:
Jan Frei (1576)-Martin Schweighoffer (2071)1:0
Benito Rusconi (1615)-Robin Sierra (1923)0:1
Elias Giesinger (1630)-Matthias Wolfensberger (1859)½:½
Lukas Bruhin (1481)-Philipp Keller (1883)0:1

Platz im Mittelfeld

Knappe Niederlagen zum Abschluss

Mit zwei 1:5:2.5-Niederlagen beendete die erste St. Galler Junioren-Mannschaft ihre Premieren-Saison in der Nationalliga Ost und belegt mit 7:7-Zählern Platz vier.
Gegen Gonzen war St. Gallen leicht favorisiert, hatte aber einen schweren Stand, nachdem Jan Frei in eine Eröffnungsfalle getappt war. Mit Fabian Bänziger bot Gonzen den stärksten schweizer U12-Nachwuchsspieler am Spitzenbrett auf, gegen den Yasin Chennaoui lange Widerstand leistete und erst spät in eine Niederlage einwilligen musste.
Einen sicheren ganzen Punkt erspielte Elias Giesinger an Brett 4, selbiges blieb Benito Rusconi versagt, nachdem er seine Stellung bei gegnerischem Zeitmangel zu sehr vereinfacht hatte und ein Remis unausweichlich wurde.
Gegen das hoch favorisierte Winterthur kämpfte St. Gallen tapfer. Jan Frei gelang am Spitzenbrett sogar eine Riesenüber­raschung gegen den 500 Elopunkte stärkeren Martin Schweighoffer (2071), der eine mit beiden Springern mögliche Gabel auf Dame und König nicht genügend abgesichert hatte und so entscheidend Material einbüsste. Partie zum Nachspielen (Button Frei-Schweighoffer).
Ein tolles Remis erspielte Elias Giesinger gegen den nominell 200 Punkte stärkeren Matthias Wolfensberger. Benito Rusconi und Lukas Bruhin mussten sich nach gutem Kampf ihren 300 bis 400 Elopunkte stärkeren Gegnern beugen.
Coach Michael Bruhin lud die Jungs als Anerkennung für ihr starkes Debüt in der Nationalliga zu einem Abschlussdrink ein.   Michael Bruhin/Frank Wittenbrock

SJMM National Ost

Die Tabelle nach dem 7. Spieltag


ClubMPEP
1. SprengSchach Wil 11221
2. Winterthur United 11119
3. SprengSchach Wil 21116½
4. St. Gallen 1715½
5. Uzwil612
6. Gonzen 1 611
7. Ticino 13
8. Cham 10

Der Spieltag beim Schachbund

Cham 1-St. Gallen 11:3
Leisibach Simon (1694)-Giesinger Elias (1630)0:1
Burger Nico (1782)-Rusconi Benito (1615)½:½
Leisibach Thoma (1528)-Chennaoui Yasin (1620)0:1
Leuthold Cyrill (1563)-Frei Jan (1576)½:½

Ticino 1-St. Gallen 12:2
Käppeli Adriano (1751) -Rusconi Benito (1615)1:0
Coray Raffaele (1567)-Giesinger Elias (1630)½:½
Malyguine Nil (1587)-Frei Jan (1576)½:½
Ratti Enea (1444)-Chennaoui Yasin (1620)0:1

Ligaerhalt bereits sicher

Drei Punkte gegen Cham und Ticino

Die St. Galler Junioren spielen in der SJMM National Ost weiterhin stark. Gegen Cham resultierte ein 3:1-Sieg und gegen Ticino ein umkämpftes 2:2. Damit haben Elias, Benito, Yasin und Jan den Ligaerhalt gesichert. Am 5. April können sie gegen Winterthur und Gonzen sogar noch um einen Spitzenplatz mitreden.   Michael Nyffenegger

SJMM National Ost

Die Tabelle nach dem 5. Spieltag


ClubMPEP
1. SprengSchach Wil 1814
2. Winterthur United 1713½
3. St. Gallen 1712½
4. SprengSchach Wil 2711
5. Gonzen 1 4
6. Uzwil47
7. Ticino 13
8. Cham 106

Der Spieltag beim Schachbund

St. Gallen 1-SprengSchach 1:
Benito Rusconi (1623)-Dominik Bosshard (2005)½:½
Elias Giesinger (1622)-Stefan Kurz (1977)0:1
Yasin Chennaoui (1600)-Fabio Oberhänsli (1602)1:0
Lukas Bruhin (1481)-Fabrizio Bruni (1598)1:0

St. Gallen 1-SprengSchach 21:3
Yasin Chennaoui (1600)-Lukas Meier (1709)½:½
Benito Rusconi (1623)-Timon Aegler (1709)½:½
Elias Giesinger (1622)-Matthias Tezayak (1555)0:1
Lukas Bruhin (1481)-Ramon Gämperli (1553)0:1

Sieg gegen Spitzenteam

St. Gallen 1 schlägt SprengSchach 1

In der 2. Runde der SJMM National Ost hat St. Gallen 1 das Spitzenteam Sprengschach Wil 1 (Gruppensieger 2013) geschockt: Benito Rusconi, Elias Giesinger, Yasin Chennaoui und Lukas Bruhin liessen sich von den im Durchschnitt über 200 Elo stärkeren Gegnern nicht beeindrucken und gewannen 2,5 zu 1,5! Matchwinner waren Benito mit einem Remis am Spitzenbrett gegen Dominik Bosshard (Elo 2003) sowie Yasin und Lukas mit Siegen gegen Fabio Oberhänsli und Fabrizio Bruni. Auch Elias gab sich Stefan Kurz (Elo 1963) erst nach zähem Kampf geschlagen. Gratulation!
Im zweiten Match gegen Sprengschach 2 war bei den St. Gallern dann die Luft etwas draussen und es schlichen sich Fehler ein: Die Wiler revanchierten sich mit einem 3:1.   Michael Nyffenegger

SJMM National Ost

Die Tabelle nach dem 3. Spieltag


ClubMPEP
1. Winterthur United 1610½
2. SprengSchach Wil 148
3. St. Gallen 14
4. SprengSchach Wil 24
5. Gonzen 1 46
6. Ticino 124
7. Cham 10
8. Uzwil02

Der Spieltag beim Schachbund

St. Gallen 1-Uzwil4:0
am 14.12.2013 in St. Gallen
Jan Frei (1532)-Joshua Grob (1790)1:0
Benito Rusconi (1548)-Hannah Minas1:0
Elias Giesinger (1610)-Lucas Lenz1:0
Yasin Chennaoui (1573)-Edin Mujkanovic1:0


4:0-Sieg gegen Uzwil

Starke St. Galler in der SJMM National

Mit einem 4:0-Sieg gegen Uzwil ist St. Gallen 1 ein starker erster Auftritt in der Schweizer Junioren-Mann­schafts­meister­schaft (SJMM) Gruppe National Ost gelungen. Jan Frei (gegen den deut­lich elos­tärkeren Joshua Grob!), Benito Rusconi, Elias Giesinger und Yasin Chennaoui punkteten gegen die ersatz­geschwächten Uzwiler an allen Brettern. Ein opti­maler Auftakt für die St. Galler Neulinge nach ihrem Aufstieg in die nationale Junioren­liga.   Michael Nyffenegger

SJMM National Ost

Tabelle nach dem 1. Spieltag


ClubMPEP
1. St. Gallen 124
2. Winterthur United 12
2. SprengSchach Wil 12
4. Ticino 10½
4. SprengSchach Wil 20½
6. Gonzen 1 00
6. Cham 100
8. Uzwil00

Der Spieltag beim Schachbund