• 7. Spieltag
  • 6. Spieltag
  • 5. Spieltag
  • 4. Spieltag
  • 3. Spieltag
  • 2. Spieltag
  • 1. Spieltag

3:3 gegen Chur 1

Starker Auftritt der Vorarlberger

In der letzten SGM-Runde konnten wir ohne Druck befreit aufspielen. Es ging sowohl für uns als auch für Chur um nichts mehr. Der erste Platz wäre theoretisch zwar für uns noch drin gelegen, aber nur mit sehr gütiger Mithilfe der Spiztentteams. Da wir nicht aufstiegsberechtigt sind für die 2. BL (Ost), ist es auch nicht weiter schlimm, dass Sprengschach und Triesen durch ihre Erfolge den Gruppensieg für uns unmöglich machten.
Sowohl auf dem ersten als auch auf dem dritten Brett spielten unsere Gegner mit Schwarz die Budapester Verteidigung. Emilio stand schnell gut, zuerst konnte jedoch Uros seine Partie gewinnen. Danach mussten beide Jans die Segel streichen: Jan Fecker spielte gegen Slobodan Adzic und büsste ungünstig einen Bauern ein. Jan Frei verlor in ausgeglichener Position durch einen groben taktischen Schnitzer seinen Läufer bzw. Dame gegen zwei Figuren. Damit stand es 1:2 aus unserer Sicht. Da Emilio und Wolfgang gut und Benjamin ausgeglichen standen, machten wir uns dennoch Hoffnungen auf einen Sieg. Emilio konnte seine Partie taktisch entscheiden und seinem Gegner eine unabwendbare Mattdrohung auftischen. Benjamins Partie war inzwischen in ein Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern abgewickelt. Nachdem sie die Damen getauscht hatten, spielten Benjamin und Andri noch einige Züge weiter, bevor sie sich auf ein Remis einigten. Nun hing alles an Wolfgangs Partie: Wolfgang hatte ein gewinnbares Endspiel auf dem Brett. Sein Gegner spielte es jedoch sehr geschickt und wickelte es in ein aus seiner Sicht Turmendspiel mit Minusbauern ab, das in einem Remis endete.
Nichtsdestotrotz ist dieses 3:3 ein gutes Resultat und widerspiegelt auch unsere Saison bzw. unsere ganze Gruppe, bei der viele Partien und auch der Kampf um Auf-/Abstieg auf Messers Schneide war. Insbesondere die Voralberger Junioren haben hervorragend gespielt mit zwei Siegen und einem starken Remis gegen Andri Arquint.
Ich danke allen Teammitglieder für die tolle Leistung diese Saison und freue mich auf die nächste Saison.
Jan Frei

1.Regionalliga Zone D

Die Tabelle nach dem 7.Spieltag


MannschaftMPEP
1. SprengSchach 21026
1. Triesen 11026
3. Weinfelden 1922½
4. St. Gallen 2821
5. Chur 1722
6. Gonzen 3419
7. Bodan 2416
8. Rapperswil-Jona 1415½
St. Gallen 2-Chur 13:3
am 16.03.2019Erwartung ?:?
Uros Nisavic (1987)-Daniel Baotic (-)1:0
Jan Fecker (1925)-Slobodan Adzic (2084)0:1
Emilio Flir (1806)-Thomas Szepessy (1713)1:0
Benjamin Kienböck (1699)-Andri Arquint (2032)½:½
Wolfgang Eisenbeiss (1779)-Remo Bannwart (1699)½:½
Jan Frei (1792)-Daniel Roth (1899)0:1

Nun absolut gesichert!

Zweite überzeugt gegen Bodan 2

Das zweite St. Galler SGM-Team über­raschte mit einem starken 4:2 gegen die favori­sierten Gäste aus Kreuzlingen, die im Durchschnitt 77 Elopunkte pro Brett mehr aufwiesen. Das zuvor noch nicht ganz verscheuchte Abstiegsgespenst spukt in St. Gallen definitiv nicht mehr, da Jan Freis Team nun 7:5-Punkte aufweist!
Den ersten halben Punkt verbuchte Benito mit Schwarz an Brett 2: In der Abtausch­variante im klassischen Damengambit geriet Benito nie in Gefahr. Da munter weiterge­tauscht wurde, landete die Partie schnell in einem Doppel-Turmendspiel, das beiden Kontrahenten für eine Fortsetzung der Partie zu langweilig erschien.
Für die St. Galler Führung sorgte der Vorarlberger U16-Junior Uros Nisavic, der mit Weiss gegen Tena Frank, der einzigen Dame an den sechs Brettern, mit druckvollem Spiel überzeugte. Am Spitzenbrett gewann Frank Wittenbrock gegen St. Gallens Ex-Präsident Stephan Fessler, der zwischenzeitlich vorteilhaft stand, aber viel Zeit verbrauchte und in der Öffnungsphase der Stellung - bis zum 22.Zug waren noch 30 Steine auf dem Brett - entglitt ihm bei schon knapper Zeit erst der Vorteil und dann die Partie.
Den Mannschaftssieg stellte Jan Fecker an Brett 4 mit feiner Figurenführung im materiell gleichen Endspiel sicher. Mit Läuferpaar gegen Springer und Läufer entschied ein Freibauer im Zentrum die Partie und den Match. Mannschaftsleiter Jan Frei blieb an Brett 6 als einziger St. Galler ohne Ausbeute. Gegen Stefan Frommherz stand er etwas gedrückt, ein unnötiger Figurenverlust brachte dann ein schnelles Ende. Emilio Flir, der zweite Vorarlberger Junior im Team, stand mit Weiss gegen Bodans Mannschaftsleiter Martin Hirzel (1980 Elo) leicht besser. Als der Match entschieden war, einigten sich beide auf die Punkteteilung zum 4:2 - der höchste Saisonsieg! Nun empfängt die Zweite zum Abschluss am 16. März zu einem munteren Kräftemessen Churs erste Mannschaft.
Frank Wittenbrock

1.Regionalliga Zone D

Die Tabelle nach dem 6.Spieltag


MannschaftMPEP
1. SprengSchach 2822½
2. Triesen 1821
3. Weinfelden 1718½
4. St. Gallen 2718
5. Chur 1619
6. Gonzen 3416½
7. Bodan 2415
8. Rapperswil-Jona 1413½

Der Spieltag beim Schachbund

St. Gallen 2  ø1899-Bodan 2  ø19764:2
am 23.02.2019Erwartung :
Frank Wittenbrock (2001)-Stephan Fessler (2054)1:0
Benito Rusconi (2004)-Florian Johne (2032)½:½
Uros Nisavic (1872)-Tena Frank (1990)1:0
Jan Fecker (1916)-Max Knaus (1986)1:0
Emilio Flir (1806)-Martin Hirzel (1980)½:½
Jan Frei (1797)-Stefan Frommherz (1817)0:1

1.Regionalliga Zone D

Die Tabelle nach dem 5.Spieltag


MannschaftMPEP
1. Triesen 1818½
2. SprengSchach 2619
3. Chur 1616½
4. Weinfelden 1515
5. St. Gallen 2514
6. Bodan 2413
7. Rapperswil-Jona 1412
8. Gonzen 3212

Der Spieltag beim Schachbund

Triesen 1-St. Gallen 2:
am 02.02.2019Erwartung :
Rainer Bezler (2262)-Benito Rosconi (2004)1:0
Renato Frick (2028)-Daniel Zink (1895)1:0
Manfred Schweizer (2034)-Aljoscha Heinlin (1950)1:0
Adrian Siegel (1955)-Frank Wittenbrock (2001)0:1
Andràs Guller (2016)-Emilio Flir (1806)1:0
Markus Natter (2012)-Jan Frei (1797)½:½

1.Regionalliga Zone D

Die Tabelle nach dem 4.Spieltag


MannschaftMPEP
1. SprengSchach 2616½
2. Chur 1614
3. Triesen 1614
4. St. Gallen 2512½
5. Weinfelden 1311½
6. Gonzen 32
6. Bodan 22
8. Rapperswil-Jona 12

Der Spieltag beim Schachbund

St. Gallen 2-Weinfelden 1:
am 12.01.2019Erwartung :
Benito Rusconi (2004)-Marcel Preiss (1794)1:0
Jan Fecker (1906)-Peter Plüss (2111)0:1
Dimitri Kindle (1835)-Jeroen Naarding (1878)½:½
Aaron Potterat (1692)-Reinhard Wegelin (1885)0:1
Emilio Flir (1806)-Christian Wartenweiler (1741)1:0
Benjamin Kienböck (1669)-Tobias Egli (-)1:0

1.Regionalliga Zone D

Die Tabelle nach dem 3.Spieltag


MannschaftMPEP
1. Chur 1613
2. SprengSchach 2411½
3. Triesen 1410½
4. St. Gallen 239
4. Weinfelden 139
6. Gonzen 327
6. Bodan 227
8. Rapperswil-Jona 105

Der Spieltag beim Schachbund

Rapperswil-Jona 1-St. Gallen 2:
am 08.12.2018Erwartung 3:3
Sandro Knaus (2101)-Benito Rosconi (2000)½:½
Berni Imfeld (1978)-Jan Fecker (1906)0:1
Thomas Hofstetter (1929)-Frank Wittenbrock (2005)½:½
Johannes Roth (1889)-Aljoscha Heinlin (1951)0:1
Connor Brown (1840)-Dimitri Kindle (1835)½:½
Samuel Bucher (1687)-Uros Nisavic (1872)1:0 ff

1.Regionalliga Zone D

Die Tabelle nach dem 2.Spieltag


MannschaftMPEP
1. Chur 14
2. SprengSchach 23
3. Weinfelden 137
4. Triesen 12
5. Gonzen 32
6. St. Gallen 21
7. Bodan 214
8. Rapperswil-Jona 10

Der Spieltag beim Schachbund

St. Gallen 2-Gonzen 3:
am 24.11.2018Erwartung :
Aljoscha Heinlin (1951)-Sven Bartholet (1964)0:1
Jan Fecker (1906)-Jan Selinga (1988)0:1
Dimitri Kindle (1835)-Andreas Paul Klauser (1871)½:½
Uros Nisavic (1872)-Muzafer Memedi (1700)1:0
Daniel Zink (1903)-Thomas Wachter (1803)0:1
Benito Rusconi (2004)-Dominic Vogler (1450)1:0

1.Regionalliga Zone D

Die Tabelle nach dem 1.Spieltag


MannschaftMPEP
1. Chur 125
2. Triesen 124
2. Weinfelden 124
4. St. Gallen 213
4. SprengSchach 213
6. Gonzen 302
6. Rapperswil-Jona 102
8. Bodan 201

Der Spieltag beim Schachbund

SprengSchach 2-St. Gallen 23:3
am 10.11.2018Erwartung :
Dominik Bosshard (2051)-Jan Fecker (1906)0:1
Claude Douguet (2052)-Benito Rosconi (2000)1:0
Maria Heinatz (1981)-Frank Wittenbrock (2005)½:½
Hans Karrer (1992)-Aljoscha Heinlin (1951)½:½
Philippe Dhenin (1946)-Aaron Potterat (1692)1:0
Jannik Bounlom (1920)-Dimitri Kindle (1835)0:1